Knowledge Management

In den IT-Systemen einer Einrichtung werden unglaubliche Mengen an Wissen vorgehalten. Von aktuellen Leitlinien über Schulungsmaterial bis zu Patienteninformationen - jede Klinik und jede Station sammelt vielfältige Informationen, häufig noch in lokal abgelegten PDFs, Excel-Sheets und Word-Doku-menten. Um das Finden von benötigtem Wissen zu beschleunigen und wertvolle Personalressourcen zu entlasten, ist ein zentraler Wissensspeicher unerlässlich.

Mit dem Modul Knowledgemanagement der Smart Health Solution wird Wissen aus den unterschiedlichsten Themenbereichen zentral und strukturiert abgelegt. Hat eine Station z.B. hilfreiche Anleitungen zu technischem Equipment verfasst, profitiert das ganze Haus von dem neuen Wissen, etwa in Form einer leicht erstellbaren Online-Hilfe. Ein zentraler Wissensspeicher beendet mehrfache die Datenhaltung und sorgt dafür, das wichtige Informationen schnell, einfach und überall abrufbar sind.

Ein zentrales Instrument zur Verbesserung des Informationsflusses bei gleichzeitiger Reduzierung von Anfragen zu vorhandenem Wissen ist die Nutzung von FAQs, d.h. der Bereitstellung von Antworten zu häufig gestellten Fragen. Im Knowledgemangement der Smart Health Solution können beliebig viele Frage-Antwort-Kombinationen erstellt und miteinander verknüpft werden. Eine Tagging-Funktion unterstützt den Nutzer beim Auffinden von spezifischem Wissen und erlaubt ihm über eine Feedback-System die direkte Bewertung der abgerufenen Inhalte.

 

Die Modul-Features im Überblick

  • Wissen an einem Ort zentralisiert
  • Schnelle und einfache Wissenserfassung
  • Gliederung in Wissenskategorien
  • Präsentation als Hilfe, Meldung, FAQ
  • Dokumenten-Upload
  • Tagging mit passenden Suchbegriffen
  • Verschiedene Bewertungsfunktionen
  • Ausspielen auf Websites und Intranets
  • Zeitgesteuerte (De-)publikation
  • Integrierter Freigabeprozess

Ansprechpartner

Matthias Bennör
Marketing
Tel. 030-3949-1611
Nachricht senden