Workflow Management

Egal ob Stellenausschreibung, Produktbestellung oder Umfrage - jeder zu digitalisierende Prozess muss in seine einzelnen Schritte zerlegt werden, um ihn in die papierlose Welt übertragen zu können. Wer ist alles an einem Prozess beteiligt und in welcher Form? Wie sieht der genaue Ablauf aus, und an welchen Stellen muss ein aktueller Stand manuell überprüft und freigegeben werden? Welche Möglichkeiten der ressourcenschonenden Automatisierung gibt es?

Das Modul Workflow Management der Smart Health Solution ist das Basis-Werkzeug, um digitale Prozesse feingranular zu modellieren und ihren Ablauf in der Lösung zu unterstützen. Prozess-Schritte jeder Komplexität können im zentralen Workflow Management angelegt und miteinander verknüpft werden. Nachfolgend können sie direkt in alle Fachmodule der Smart Health Solution eingebunden werden, um den Durchlauf eines Prozesses zu steuern und lückenlos zu protokollieren.

Mit dem Modul können schnell und einfach individuelle Freigabe- und Bearbeitungsprozesse für interne und externe Kontakte umgesetzt werden. Für jeden Workflowschritt können dabei frei konfigurierbare Formulare erstellt und eingebunden werden. Selbst sehr komplexe Sachverhalte sind durch die Einbindung von Systemaktionen modellierbar. Eine umfangreiche Berechtigungssteuerung legt fest, wer in welcher Form an einem Prozesse beteiligt sein soll.

 

Die Modul-Features im Überblick

  • Prozesse feingranular modellieren
  • Für einfache und komplexe Abläufe
  • Einbindung interner und externer Kontakte
  • Verknüpfung zu Prozessketten
  • Freigabe- und Berbeitungsworkflows
  • Frei konfigurierbare Formulare
  • Umfangreiche Berechtigungssteuerung
  • E-Mail Benachrichtigungsfunktion
  • Lückenlose Protokollierung
  • Gruppierung von Workflows

Ansprechpartner

Matthias Bennör
Marketing
Tel. 030-3949-1611
Nachricht senden