Lars Fahrenholz, seit Mitte 2018 Vorstandsmitglied der Condat AG, wurde Ende März für weitere drei Jahre zum Mitglied des Ausschusses für Medien und Kommunikation des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) berufen. 

Die DIHK vertritt die gesamte gewerbliche Wirtschaft in Deutschland. Seine Mitglieder sind die 79 Industrie- und Handelskammern (IHKs) mit mehreren Millionen Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistungen – vom Kiosk-Besitzer bis zum Großkonzern.

Lars Fahrenholz sagt zu seiner erneuten Berufung in den Ausschuss:

"Ich freue mich sehr darüber, die DIHK-Positionen im Bereich Medien und Kommunikation für weitere drei Jahre aktiv mitgestalten zu können. Der DIHK leistet eine wichtige Arbeit als zentrale Interessenvertretung der Wirtschaft, und die ehrenamtliche Tätigkeit in den Fach-Ausschüssen trägt entscheidend dazu bei, die Anliegen aus unterschiedlichen Branchen laufend aufzunehmen, konstruktiv zu diskutieren und als ausgewogene Positionen zu formulieren."